Mittelalter Musik 

Hier werden Musikgruppen mit mittelalterlichen Klängen kurz vorgestellt
und mit einem Link zur Homepage der jeweiligen Truppe belegt.

Hier gehts zur irisch/schottisch/celtic Musikseite - von traditionell bis hart:

- Stand: 03 Januar 2016 -

Adaro  (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Mystischer Mittelalter Rock mit archaische Dudelsack-Hooks und sakrale Drehleierlinien umspielt von betörenden Gesang. Minnesang zu Ethno-Rock, Metal-Zitaten, Gothic Vibes und Elektronik Sound.

A la via!
Tänze und Lieder aus Mittelalter und Renaissance. So erklingen die verschiedensten Flötlein, Rauschpfeifen, Cornamusen, eine Schreyerpfeife, eine Nickelharpa, Cistern, Lauten, Harfen, Schalmeien, Gemshörner, Dudelsäcke und allerlei Schlagwerk. Die Stücklein gehen vom Minneklagen aus dem 12. Jahrhundert bis zum Landsknechtlied aus dem 16. Jahrhundert.

Angerweit
Sie spielen Musik vom Mittelalter bis zur Neuzeit, von „Klassikern“ wie Tilmann Susato oder Konrad von Würzburg, europäische Volkslieder, aber auch eigene Kompositionen. Neben fröhlichen und eher nachdenklichen Liedern stehen auch Instrumentalstücke.
Laut ihrer Angaben per e-mail hat sich diese Gruppe aufgelöst..... Schade :-(

Arcus      LIVE-Bilder
Die 6 Spielmänner aus Tschechien spielen Musik aus allen Gegenden Europas im Zeitraum der Gotik und Renaissance, was sich in der Wahl ihrer Instrumente widerspiegelt. Ihre Lieder erhalten zeitgemäße Komponente.

Ars Moriendi   (Gruppe hat sich aufgelöst)
Die Band bringt neben den "klassischen" Rockmusik-Instrumenten (Schlagzeug, Bass, E-Gitarre) auch klassische Instrumente wie Cello und Bratsche zum Einsatz. Ars Moriendi spielt Lieder mit eingängigen rockigen Melodien, manchmal boshaften, manchmal kritischen Texten und einer großen Portion Freude.

Ayragon
Mythische mittelalterliche Texte und Melodien, deftige Trinklieder, sinnesfrohe beschwingte Tänze, zarte und wollüstige Liebesschwüre, gemischt mit Folk- und Klassik-Elementen, mit Leidenschaft und Sinnlichkeit, Witz und Ironie. Heraus kommt ein leichter, ausgefallener und eigenwilliger Groove.

Bergfolk
Die Musiker spielen meist akustisch, aber auch unter Einbeziehung elektronischer Instrumente. Bevorzugt spielt das Trio mittelalterliche Lieder und Tänze, internationalen Folk sowie Sauf- und Gesellenlieder. Zuweilen vermischt sich auch alles miteinander. In Extremfällen gleiten sie bis in die Schlagerwelt ab.

Blendwerk
Blendwerk und Dudelzwerge sind nun eins!! Die Spielleute spielen mittelalterlich inspirierte Musik aus 8 Jahrhunderten in einer Verschmelzung alter Sounds und moderner Vortragsweise..

Borbetomagus        LIVE-Bilder
Drei holde Weibsbilder aus Worms haben sich als Spielfrauen zusammengefunden um Musik vom frühen Mittelalter bis zur Renaissance aufzuführen.

Braagas         LIVE-Bilder
Mittelalterliche Frauenband (ehemals Psaltera, Neugründung 2007) aus Tschechien. 4 junge Künstlerinnen die auf eigene Art das Liedgut aus Gotik und Renaissance auf historischen Instrumenten präsentieren. Homepage mit deutscher Übersetzung.

Brumborium
Die vier aus Hamburg spielen Alte Musik auf historischen Instrumenten in der Tradition der fahrenden Spielleute des Mittelalters und der Renaissance. Mehrstimmige Gesänge und die Klänge alter Instrumente, wie Drehleier, Krummhorn, Rauschpfeife und andere.

Cantoris     LIVE-Bilder
Drei lautstarke Musici aus Sachsen bieten Musik, Gesang, kurzweiliger Animation und Mitmach-Ritterspielen. Absonderliches Instrumentarium wie Lauten, Cistern, Drehleiern, Dudelsäcke, Schalmeien und Schlagwerk begleiten den Gesang.

Cantus Levitas
Die 6 Spielleute aus Baden Württemberg sind keine edlen Harfezupfer, eher ein trink- und feierwütiges Spielmannsvolk. Mit ihrem Liedgut, das ich von urschwäbischen Balladen bis hin zu arabischen Melodien erstreckt, malträtieren sie gnadenlos nicht nur ihre Trommelfelle mit Sackpfeife, Cister, Schalmeyen und Gesang.

Capella Antiqua Bambergensis
Geschichte erleben - Musik genießen - Schloßkonzerte mit Alter Musik. Heitere Musik aus Alten Zeiten
ist das Motto dieses Ensembles, das sich auf die Musik des Mittelalters und der Renaissance spezialisiert hat.

Capud Draconis     LIVE-Bilder 
Die einzigartige und grundlegende Essenz der Musik von Capud Draconis, ist die Mischung aus eigenen Melodien - mit schottischer Spieltechnik gewürzt - sowie die kreative und moderne Neuinterpretation traditionellem Liedguts. Größtenteils auf Dudelsäcken gespielt und mit treibenden Rhythmen gepaart, hat diese Musik ihren ganz eigenen und unverwechselbaren Klangcharakter, den des Neo Pipe Folk.

Cathain
Die fünfköpfige Gruppe hat sich dem Fantasy-Folk verschrieben. Mit teils mittelalterlichen, teils Folklore-typischen Instrumenten und Elementen formt sich ihre Musik zu einem harmonischen Gemisch aus stimmungsvoller Tanzmusik und fantasievoll, melancholischen Balladen. Der romantische, oft mehrstimmige weibliche Gesang tut sich dabei besonders hervor und bildet eine angenehme Alternative zu dem in der Szene eher üblichen rauen Männergesang.

Cornix Maledictum
Wilde brachiale Vagantenmusik des Mittelalters.

Corvus Corax         LIVE-Bilder
Wer kennt sie nicht?

Cradem Aventure        LIVE-Bilder
Die letzten 6 Ostgoten aus Mecklenburg Vorpommern haben sich bei Cradem Aventure eingefunden. Brachialgotik und laut darf es sein. Und auch elektrische Instrumente kommen zwischen den mittelalterlichen Dudelsäcken und Schlagwerk vor.

Cultus Ferox        LIVE-Bilder
Spielleut aus Berlin, die mit Trommel und Dudelsack und Elektronika rhythmisch ansteckende Stücke tradieren.

Cumulo Nimbus
Rockige Renaissancemusik. Liebliche Lautenklänge und Flötenmelodien mischen sich mit harten Gitarrenriffs und berstendem Schlagwerk.

Cuncti Simus
Sowohl leisere Klänge der Minnelieder mit Harfenbegleitung als auch virtuose mitreißende Tanzmelodien mit Fidel, Drehleier, Flöte und Trommel entführen in die Zeit der Ritter und Burgfräulein.

Danserye        LIVE-Bilder vom MAM in Kaiserslautern 13.08.2006
Die 3 Spielleute Danserye aus Ludwigshafen machen Musik und Tanz aus Mittelalter und Renaissance Marktmusik. Sauf- und Liebeslieder aus dem 13. bis hin zum 16. Jh. in unterschiedlicher Instrumentierung.

Das Niveau
Das Niveau ist ein Comedy-Folk-Projekt des Autors und Musikers Martin Spieß und des Schauspielers und Musikers Sören Vogelsang.

Dectera Lugh     LIVE-Bilder
Die Musiker aus Berlin verbinden kraftvolle, virtuose Rhythmik, erdigen Gesang, verspielte Melodien und extravagante Arrangements zu einem ganz besonderen und eigenständigen Klang. Eine musikalische Fusion aus Rock, Folk, Weltmusik und einem Hauch Historie. 

Des Königs Halunken
Fünf durchgeknallte Typen aus der dekadenten Stadt Schrund inmitten einer düsteren Schweizer Unterwelt. Mittelalter-Folk-Rock mit Dudelsack, Fiedel, Gitarre und Trommel

Des Teufels Lockvögel
Ein Projekt von Markus van Langen und zwei weiteren Musikern.

Des Wahnsinns Fette Beute
6 Spielleute aus dem Münsterland beglücken mit mittelalterlichen und irischen Stücken.

Dingo-Musiktheater
Das Musiktheater verbindet seit Jahren Musik, Theater, Literatur und Geschichte. Der Schwerpunkt ist auf den Minnegesang gelegt.

Donner und Doria            LIVE-Bilder
Das mittelalterliche Lach- und Kracharrangement. Eine dreiköpfige Truppe aus dem Erzgebirge unterhält das Volk auf uraltem Instrumentarium, spielt die schönsten mittelalterlichen Weisen und eigene Stücke - mal besinnlich und still, mal laut und schrill

Dopo Domani            LIVE-Bilder
Die abwechslungsreiche Formatio hat ein ausgewogenes und unterhaltsames Programm an historischer Musik, stets angereichert durch die Narreteien und Jonglagen des Gauklers. Laute Marktmusik mit Dudelsäcken und Trommeln, aber auch leisere Instrumentalmusik mit Drehleier, Flöten, leiseren Dudelsäcken (Schäferpfeifen, Zampogna, Bock, Gaida). Ebenso Gesang in Begleitung mit Drehleier, Cister und Flöten.

Drei Liter Landwein
Mittelalter Musik mit mehrstimmigen Gesang.

Dreyerley
"Theo Theodor" zieht durch die verschiedenen Jahrhunderte und versucht mittels Animation, Zauberei und Musik seine Wundermixtur unter das Volk zu bringen

Dubia Fortuna        LIVE-Bilder            (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Tschechische Mittelaltergruppe. Homepage (war) in deutscher Übersetzung

Dudelzwerge         LIVE-Bilder
Die Dudelzwerge aus Sachsen wurden im Jahre 2000 gegründet. Sie spielen Weisen entnommen aus dem mittelalterlichen Liedgut an heutige Hörgewohnheiten angepasst und eigene Stücke. Mal wild und ekstatisch, dann wieder besinnlich oder gar traurig. Das Instrumentarium umfasst Sackpfeife, Schalmeien, Lauten, Bouzoukis, Drehleiern, Flöten, Davul, verschiedenes Schlagwerk, Darabuka. Sehr gut kommt die rockige Version rüber wie auf der CD Ernte :-)

Duivelspack        LIVE-Bilder
...sind 3 Spielleut´ die nach alter Sitte ihr Publikum aufs Feisteste unterhalten. In  bunten Gewändern, bestückt mit allerlei fremdartigem Instrumentarium geben sie liederliches und lästerliches zu Gehör. Das Spektakulum Musicum beschäftigt sich vor allem mit den Gasthäusern und Tavernen des Mittelalters, deftigen Begebenheiten oder anderen Histörchen oder Historien. Im Repertoire finden sich aber auch zarte Liebesballaden und andere ruhige Töne.

Dulamans Vröudenton
Ein Salzburger Ensemble für alte Musik. Im Mittelpunkt ihres musikalischen Schaffens liegt die Musik des Mittelalters und der Renaissance. Alte Kinderlieder - gespielt auf historischen Instrumenten wie Drehleier, Harfe, Krummhorn und vielen weiteren.

Dunkelschön       LIVE-Bilder
Celtic-Medieval-Folk. Mystisch-melancholisch, rockig-präsent, beschwörend und abwechslungsreich werden die Lieder auf verschiedensten, teils mittelalterlichen Instrumenten arrangiert, ergänzt durch die außergewöhnliche Stimme der Frontfrau Vanessa.

Duo Obscurum        LIVE-Bilder
Zwei Vaganten aus Dresden erfreut das Publikum mit Charme, viel Witz und Musik auf Sackpfeife und Trommel

Eichenschild
Handgemachter Heavy-Folk-Rock mit Dudelsack und Flöte und Elektronik.

Elfenthal
Ein 2006 ins Leben gerufene Projekt von dem Duo Maite Itoiz und John Kelly was in die Richtung der Alten Musik geht.
Elfenthal ist eine neoklassische Symphonic Rock-Formation mit vielen verschiedenen Einflüssen, bei der die Alte Musik ein sehr prominentes Element des Repertoires ist, die ein historisches Repertoire vergangener Jahrhunderte spielt. Als Multi-Instrumentalistin hat Maite alle Instrumente des Albums (z. B.. Laute, Barockgitarre, diverse Blockflöten, Drehleier, Percussion, etc.) selber eingespielt

Elmsfeuer
Die sechs Hessen spielen deutschsprachigen Piratenrock, eine Mischung aus Folk, Mittelalter und Rock. Gespickt mit Witz und Ironie berichten sie von den abenteuerlichen Kaperfahrten der Elmsfeuer. Schöner Sound u.a. mit Geige und Akkordeon.

Els Berros De La Cort
Mittelaltermusik aus Spanien. Die 7 katalanischen Musiker spielen seit mehr als 10 Jahre. Mit seinem lebendigen Klang laden sie zu einer intensiven musikalischen Erfahrung zurück in die Zeit ans mittelalterliche Mittelmeer ein. Die Band spielt eine Vielzahl von traditionellen Liedern aus anderen Ländern. Mit Doppel-Reed-Bläser, Streicher, Percussion und alle Stimmen im Chor wird eine wilde Performance erschaffen.

Elster Silberflug        LIVE-Bilder
Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance, Texte und Melodien von zeitloser Schönheit und Zauberkraft.

Estampie
Die musikalischen Wurzeln von Estampie liegen in der vielgestaltigen Musik und der komplexen Gedankenwelt des Mittelalters, ihre Inspiration aber bezieht das Ensemble aus allen Bereichen gegenwärtiger musikalischer Ausdrucksformen. Die Einflüsse gehen aus modernen Stilrichtungen wie Minimal Music, außereuropäischer Musik bis hin zur World Music oder der Popmusik. Das Ensemble sucht die Begegnung und Überschneidung mit anderen Stilarten, denn dieser "Crossover" verstärkt die einzigartige Schönheit und Wucht, die in der Musik des Mittelalters liegt.

Euphorica
Die 4 Musiker von Euphorica aus Tschechien spielen mittelalterliche und sephardische Musik, sowie "World Music" - die traditionelle Lieder aus Europa. Von Spanien über den Balkan bis nach Skandinavien geht die musikalische Reise des Ensembles. Auf Schalmei und Dudelsack spielen sie zarte und wilde Melodien, Cister und Schlagwerk reißen mit ihrem Rhythmus mit.

Fabula Aetatis
Wilde Sackpfeifenmusik aus den 4 Winden - kraftvoll, mystisch, tragend. Ihre Klänge verschmelzen zu archaische und.moderne Elemente.

Faey
Die Band um die ehemalige Faun-Sängerin Sandra Elflein wird geprägt von akustischen Instrumenten wie Geige, Harfe, Drehleier, Flöten, Gitarre, Percussion und natürlich der Stimme von Sandra. Neben überlieferten Liedern und Tänzen spielen Faey auch eigene Kompositionen.

Fafnir        LIVE-Bilder
Mittelaltermusik der 4 Spielleuten vom Niederrhein. Fafnir wurde erst im Januar 2008 gegründet und es macht Spass ihnen zuzuschauen und zuhören. Zwischen dem ganzen Mittelalter hört man auch mal was irisches raus ;-)

Faranspil
Ob bezaubernde Klänge aus dem fernen Morgenland oder märchenhafte Weisen des alten Abendlandes; Faranspil nimmt euch mit auf eine Reise durch eine blühende, musikalische Landschaft. Mittelalterliche Musik und Inspirationen von der Mongolei bis nach Galicien, von Finnland bis nach Persien verschmelzen zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.

Fatzwerk
Mittelalterliche Marktmusik aus dem bayrischen Hallertau. Gespielt wird auf Märkten, Burgfesten und Stadtjubiläen, auf der Bühne, als Walking Act oder Abends an Taverne oder Lagerfeuer. Mal laut und schnell, mal leise und atmosphärisch spielen sie auf Flöten, Maultrommel, Darabuka, Talking Drum, Sackpfeifen, Davuls, Schalmeien, Cyster, Saitentambourin und anderem Fatzwerk

Faun        LIVE-Bilder
Spielen Akustik und mittlerweile auch verstärkt mit Elektronik in Richtung Gothik. Treibende Perkussion treffen auf althochdeutsche Zaubersprüche, Dudelsäcke erklingen gemeinsam mit mittelalterlichen Chorälen, Harfe, Leier und Fiedel.

Feanor
Deutschsprachige Gruppe mit mittelalterliche Klänge angelehnten Rocks. Musik mit gesanglich tiefer, tragender Stimme, eingängigem Geigenspiel und geradlinigem Schlagzeug.

FeuerDorn  
Fünf fröhlich freche Spielleute aus dem Norden Thüringens. Mit Sackpfeifen und Trommeln führen Feuerdorn alte mittelalterliche Spielmannskunst in die Gegenwart.

Feuerschwanz
Die Gruppe aus dem Raum Erlangen in Bayern wurden 2004 gegründet und verstehen sich als Mittelalter-Folk-Rock-Comedy-Band. Schon die Namen der Mitglieder erahnen fürchterliches: Hauptmann Feuerschwanz, Johanna von der Vögelheide, Sir Lanzeflott, Prinz Hodenherz, Hans der Aufrechte und Knappe Latte quälen ihre Instrumente wie Gitarren, Trommeln, Bass, Flöten und Dudelsäcke auf eine schöne Art. Und nix geht ohne Met und Miezen :-)

Fidelius
Vier Musiker des Spielmannshaufens Fidelius entfesseln mit ihrem merkwürdigen Instrumentarium die Kraft alter Weisen. Instrumentarium: Waldzitter, Zister, Dudelsack, Schalmeien, Bombarden, Drehleier und allerhand Schlagwerk.

Filia Irata            LIVE-Bilder
Mittelalterliche Frauenband. Powervolle Musik des Mittelalters mit Dudelsäcke, Schalmeien, Flöten, Nyckelharpa, Cister, Gesang, Davul, Darbuka, Paucke und Percussion.

Filosofia
Die Musik kombiniert mittelalterliche Klänge mit spanischem Gesang, griechischer Folklore und auch italienischer Renaissance.

Finisterra
Eine Synthese aus Rhythmus und Melodie. Rock, Grunge, Folk, Wave, Metal, Mittelalter... oder was auch immer! Ein Crossover von jedem mit jedem, ohne Zerissenheit, aber immer wieder mit Überraschungen. Dabei rhythmisch kraftvoll, melodisch, eingängig und künstlerisch sensibel.

Fiunferley
Gruppe für alte und neue Musik. Ein bunter Mix aus fünf Musikrichtungen. Man findet Dudelsack neben Querflöte und E-Gitarre neben Geige.

FolkStone  
9 mittelalterliche Folkmetaller aus Bergamo in Italien. Sehr rockig mit Dudelsäcken, Harfe, Drehleier, Flöten, Gitarre und Schlagwerk

Formatio Alatus         LIVE-Bilder
Die rabenhaften Spielleut der Formatio Alatus aus Nordrhein-Westfalen wurden 2009 gegründet und spielen auf diversen Instrumenten geflügelte Musici. Sie beschreiten neue Wege und wollen vor allem vielseitige und abwechslungsreiche Musik machen: mal laut, mal leise - mal voller Freude, mal traurig; mal Geschichten erzählend dann wiederum instrumental die Melodien an die Ohren der geneigten Zuhörer tragen. Alatus steht für Marktmusik oder Folk, quer durch alle Zeiten und Regionen. Sie folgen dem Beispiel der mittelalterlichen Spielleut und spielen auf teils modernen, teils historischen Instrumenten wie verschiedenen Sackpfeifen, Rohrblattinstrumenten, Flöten und Saiteninstrumenten

Freiburger-Spielleyt
Das Repertoire des Ensembles reicht vom schlichten mittelalterlichen Minnelied über die virtuose Musik des italienischen Trecento bis zur höfischen Musik der Renaissance.

Fremitus   
Bei der Band der 6 Vagabunden aus Nordrhein-Westfalen geht es um eine tanzbar- rhythmische Brückenschlag- Version zwischen mittelalternativen (teilweise auch barocken) Instrumenten und Melodien und einer Vielzahl von modernen Einflüssen (Gothic? Rock?) und steht für gute Laune und Spaß am Sein und Tun.

Frendskopp
Die Formatio aus dem Ruhrgebiet mit dem Motto "Marktmusik und Minnegegröhl" wurde 2004 gegründet. Das Instrumentarium besteht im Großen und Ganzen aus Sackpfeife, Schalmeien, Davul und Schlagwerk

Furunkulus        LIVE-Bilder
"Spilleut im Zauber der Ewigkeit". Brachiale Mittelalter Musik der 5 Spielleut. Vor allem das Lied "Tibet" live gespielt ist der Hammer.

Galahad
Elemente des Rock, der Musik des Mittelalters und der Klassik verschmelzen mit einem Schuß irisch-keltischer Mystik zu einem eigenwilligen, individuellen Stil. Eine abwechslungsreiche Instrumentierung unterstreicht dabei diese musikalische Vielschichtigkeit.

Die Galgenvögel        LIVE-Bilder
Das Repertoire der Mittelalter-Folk-Band aus dem Kölner Raum umfaßt Stücke aus Mittelalter, Renaissance und späteren Epochen, sowie zum Teil selbst geschriebene Melodien und Texte. Mit diesem Liedgut sorgen sie für deftige Stimmung und Fröhlichkeit. Eben jene Sauf, Rauf und Halunkenlieder die seit Generationen vom einfachen Volk gesungen wurden.

Geyers
Die ehemaligen "Des Geyers schwarzer Haufen". Ein lustvolles Spiel mit mittelalterlicher Musik auf historischen
Instrumenten. Die Geyers spielen Akustik sowie auch HistoRock (akustisch-elektrisch).

Gral        LIVE-Bilder
Die Gruppe spielt mit 4-10 Musiker gotische und Renaissancemusik aus dem 13.-17. Jahrhundert und benutzen dabei mittelalterlichen Musikinstrumenten (Dudelsäcke, Cistern, Schalmeien u ä). Lieder werden auf Latein und Altitalienisch gesungen.

Grex Confusus       LIVE-Bilder
Grex Confusus aus dem bayrischen Hohenberg/Eger machen in erster Linie Mittelalterliche Marktmusik mit dem Schwerpunkt Dudelsack Trommel. Zum anderen spielen sie Eigenkomponierte Stücke auf den verschiedensten Instrumenten (Drehleier,Obertonflöte, Theremin, Taiko, Doppel Flöte vermischt mit Weltmusik,( Mongolei, Japan, Russland....), Oberton und Kehlkopf Gesang, und diverser Filmmusik und ab und zu einen hauch an Elektronik.

Die Habenichtse        LIVE-Bilder
Fünf Mittelalterfolker aus Solingen und Umgebung die in ihren Liedern über Liebe, Freiheit, die Leichtigkeit des Seins und über das trinken und feiern philosophieren. Das Liedgut besteht aus traditionellen sowie eigenen Stücken, Fahrtenliedern, Balladen und Tavernensongs.

Haga Skalden
Haga Skalden aus Österreich spielen Lieder sowohl aus dem mitteleuropäischen Kulturgut, vor allem traditionelle Mittelalterstücke, als auch Stücke aus den nordischen Kreisen. Die Instrumente bestehen aus zwei wuchtigen, lauten Mittelaltersäcken und Schalmein und einer kräftigen Davul.

Harpyie
Die Band wurde 2011 im dunklen Ostwestfalen gegründet. Harte Metalriffs treffen auf Dudelsäcke, Flöten und Geigen und zerbrechliche Balladen erzählen einzigartige Geschichten.

Heidenspass
Die 7 Musikanten haben sich zur Aufgabe gemacht, ihre historischen Instrumente und deren vielfältige Möglichkeiten kreativ und phantasievoll zu erforschen. So verbinden die Spielleute originelle Interpretationen aus dem Fundus historischer Lieder und Melodien, selbst verfasste Verse und Instrumentalstücke, folkige Balladen sowie dem Tanze sehr förderliche Rhythmen zu einem abwechslungsreichen Programm. Die meist mehrstimmig arrangierte Instrumentierung umfasst verschiedene Dudelsäcke, Schalmeyen und Flöten, Saiten-, Tasten- und Schlaginstrumente, und natürlich den Gesang.

Heidenlaerm
Die 4 Spielleute aus Berlin machen einen Höllenlärm. Alte Melodien, ausgegraben, geklaut, zerstückelt, missbraucht und neu zusammengesetzt - So beschreiben die Spielleute und Vaganten ihr musikalisches Treiben.

Heiter bis Folkig         LIVE-Bilder
Das Repertoire umfasst zahlreiche deutsche, irische und internationaler Traditionals sowie viele weitere bekannte und weniger bekannte Lieder und Instrumentalstücke.

Hinterhof
Die norddeutschen Folk-Barden spielen bevorzugt handgemachte mittelalterliche Klänge und kommen immer wieder mit derben Scherzen rüber.

Hosoo und Transmongolia        LIVE-Bilder
Diese Gruppe gehört nicht unbedingt der mittelalterlichen Musikszene an, ist aber von seiner Art und Weise sehr interessant und zieht mit dem "MPS" durch das Land. Die Musiker des Ensembles Hosoo & Transmongolia zelebrieren den mongolischen Kehlkopfgesang Höömii. Spielen ebenso gut auch begleitend dazu ihre Instrumente: die Pferdekopfgeige, das traditionelle mongolische Streichinstrument, die Bassgeige, die mongolische Oboe und andere westmongolische Zupf- und Streichinstrumente. Zudem treten sie beim "Mittelalterlichen Phantasie Spectaculum"  in mongolischer "Gewandung" auf und geben Einblick in ein mongolisches Zelt.

Ignis Fatuu
Mittelalter Rocker aus dem Frankenland mit mittelalterlichen Klängen in modernen Sounds. Von weichen Balladen über schnelle Rocknummern bis hin zum harten Metalsound

Impius Mundi
Die sieben Musiker aus der Grafschaft Hoya in Niedersachsen, die sich im April 2006 zur Band zusammen schlossen, haben sich der Musik des Mittelalters verschrieben. Dabei covern die Jungs nicht das mittelalterliche Liedgut, sondern interpretieren die mediavalen Lebensgefühle und Klänge mit ihren rockigen Liedern auf ihre ganz persönliche Weise. Die Stücke handeln vom Feiern und von der Lebensfreude, aber auch von Schlachten, Pest oder einem Zwiegespräch mit dem Tod – Gefühle und Erfahrungen eben, die im Mittelalter alltäglich und allgegenwärtig waren. Zum Teil sind die Songs auf Basis überlieferter mittelalterlicher Stücke entstanden oder wurden neu interpretiert. Andere Stücke wiederum sind komplett neu entstanden.

Ineptus Sumus          LIVE-Bilder
Sie haben wahrscheinlich als jüngste Mittelalterband Deutschlands begonnen... so behaupten sie zumindest ;-) Neben überlieferten Stücken entwickeln sie auch eigene Texte und Melodien. Sie konzentrieren sich auf Markt- und Unterhaltungsmusik ohne elektronische Verstärkung.

In Extremo
Mein Favorit!! Ihre ersten CD´s waren noch reine Akustik CD´s. Bis zum heutigen Zeitpunkt wurde ihre Musik mit Elektroinstrumenten immer rockiger, aber immer noch gut. 2002 erschien die erste LIVE - Mittelalterrock - DVD. Leider ist die Gruppe mit reinen Akustikinstrumenten auf Mittelalter-Märkten rar geworden.
Fanclub In Extremo

Ingrimm
Das Mittelalter rockt mit dieser Metal Band aus Regensburg.

InSpeculum    LIVE-Bilder
4 Musikgesellen aus dem wilden Osten (Jena). Mit gewitzter Unterhaltung, rasanten Melodien und Liedern zum mitsingen und mittanzen geht´s auf eine vergnügliche Zeitreise.

InVictus
Es war einmal Schelmish.... nun sind sie InVictus, mit einigen Veränderungen

Irregang
Die authentisch gekleideten Musiker aus Thüringen erwecken in der Rolle fahrender Spielleute des 12.-14. Jahrhunderts mittelalterliche Lieder zu neuem Leben. Unterhaltsame Moderationen bis hin zu angeleiteten Tänzen mit dem Publikum, sowie eine originelle aber historisch klanggetreue Umsetzung des mittelalterlichen Repertoires mit Dudelsack, Drehleier, Hackbrett, 
Cister, Flöten, Trommeln und Schalmeien.

Die Irrlichter       LIVE-Bilder
Eine 5 köpfige Frauengruppe mit Tänzen aus Mittelalter und Renaissance, anzüglichen Liedern, tragischen Balladen und märchenhaften Kompositionen. Bezauberndes Mittelalter, Musik aus vergangenen Zeiten und fernen Welten.

Koboldix        LIVE-Bilder     (Gruppe hat sich aufgelöst)
Die 4 Barden kommen aus dem hessischen Raum um Frankfurt herum und drohen damit auf Märkten ihre Musik mit Dudelsack, Davul, Percussion und viel Gelaber darzubieten.

Koenix
Die Spielleute kommen aus den wilden Wäldern und tiefen Tälern der Schweiz. Sie ziehen das Volk mit  lauten Sackpfeifen und treibender Perkussion in den Bann und entführen es in eine andere Welt.

Knasterbart
Nach dem Soloprojekt des Frontmanns von Versengold "Hotze Knasterbart" folgt nun das neue und andere Knasterbart mit Schlagzeug und Bass. Gossenhauer Folk der sechs lasterhaften Halunken, süffisant auf eine besondere Art. Eine Ansammlung musikalischer Schnapsideen die einem in die unterhaltsamen Abgründe längst vergangener Tage reißt.

Krless
Das tschechische Ensemble aus Prag spielt Musik des 13.-15. Jahrhunderts.
Das Repertoire bietet Lieder und Musik aus ganz Europa, vom türkischen Orient über Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien und England, ebenso eine Reihe von tschechischen Liedern. Alle Lieder werden in der Originalsprache gesungen und auf Musikinstrumenten gespielt, von denen einige mehr oder weniger originalgetreue Nachbildungen sind, die nach Vorbildern auf erhaltenen Dokumenten und Bildern gebaut worden sind.

La Compania           LIVE-Bilder
Mit Musik von hart bis zart, Moderation mit hintergründigem Witz, einfacher Keulenjonglage und musikalischen „Walking-Acts“ auf Stelzen wissen die 3 Musikanten von „La Compania“ aus Niedersachsen in seltener Vielseitigkeit zu begeistern.

Lai Quendi     LIVE-Bilder
Lai Quendi
verbinden die Künste Musik, Tanz, Artistik und Theater. Mit Feuershow, Vertikaltuchakrobatik, Stelzenlauf und feiner handgemachter Musik mit tollen Stimmen, Lauten, Flöten, Fideln, Trommeln und antiken Tröten nehmen sie das Publikum mit auf eine Reise in andere Länder und Zeiten

LaMarotte
LaMarotte und das Mittelalter groovt. Wanderer zwischen den Welten. Experimentelle Mittelaltermusik mit Einflüssen aus Folk, Rock und Jazz. Musik aus allen Ecken Europas mit Gitarrenriffs, knackigen Schalmeien, schwebenden Geigenklängen und wilden Trommelbeats.

La Morisque           Live-Bild vom MAM in Bad Münster-Ebernburg 16.09.2006
Die große  Leidenschaft dieser Musikgruppe ist das Spätmittelalter und vor allem die Renaissance

Les Renards
die Füchse aus Hessen. Spielleut wie in alten Zeiten. Mit Spass und Freude an Wein, Weib und Gesang. Zudem gibts auch den Herold und den Jäger mit Bogenstand.

Lex Mihi Ars        LIVE-Bilder
Das ausgewählte instrumentale Musikprogramm der 3 Spielleuten reicht von besinnlich meditativen Melodien über bäuerliche Tänze bis hin zu Eigenkompositionen. Gespielt wird auf historischen Instrumenten, die größtenteils in Eigenarbeit nachgebaut oder restauriert wurden.

Liederknechte     LIVE-Bilder
Die 3 Liederknechte aus Magdeburg in Sachsen-Anhalt spielen überlieferte Musik aus verschiedenen Jahrhunderten und eigene Lieder nach überlieferten Vorbildern mit mittelalterlichen Instrumenten bzw. mit deren verwandten Arten.

Liederlicher Unfug
Inspiriert von traditioneller europäischer Musik spannen Liederlicher Unfug aus Dresden gekonnt den Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Mal archaisch und ursprünglich, mal modern arrangiert,  mit treibenden Tänzen und lieblichen Balladen in fast vergessenen Sprachen. Die vielfältigen Stücke sind musikalisches Treibgut von der iberischen Halbinsel bis in den hohen Norden Skandinaviens, vom mittelhochdeutschen Minnesang bis zur groovigen Neukomposition. Eine virtuos gespielte Drehleier sowie Flöten, Klarinette, Bouzouki, Gitarrenlaute, Harfe und Perkussion sorgen für ein außergewöhnliches Klangspektrum, das durch den mehrstimmigen Satzgesang der fünf jungen Musiker und Musikerinnen abgerundet wird.

Liudon Incorruptus      LIVE-Bilder
8 Speluden aus dem schönen Hessenland treiben ihr Unwesen. Bewaffnet mit Schlagwerk, Sackpfeifen und viel Spass, sind sie regelmässig auf Märkten zu finden.

Luftikuhs           Live-Bild von der Kaltenberger Gauklernacht 15.07.2004
Luftikuhs hat sich der Bordunmusik verschrieben. Sackpfeifen und Drehleier sind die dominierenden Instrumente, aber auch Flöte, Laute und Trommel sind dabei. Das Repertoire umfasst alte Musik vom 12. bis zum 18. Jahrhundert sowie regionale und europäische Volks- und Tanzmusik.

Lurte
Die spanische Version von Corvus Corax mit einem Schuss spanischem Karneval. So würde ich die 11-köpfigen Spielleute aus Saragossa beschreiben. Ein bisschen verrückt in ihren Fellgewandungen und den Knochen, aber auch irgendwie genial. Musik die wir hier so nicht wirklich kennen.

Luxuria Auris     LIVE-Bilder
Die 4 Musiker von Luxuria Auris (Die Genussucht des Ohres) kommen aus Gelnhausen in Hessen.Die junge Spielleutgruppe spielen auf Flöten, Davul, Geige, Laute und Bouzouiki. Sie spielen vorallem Lieder aus dem 12. bis 18 Jahrhundert und legen sehr viel Wert auf mehrstimmigen Gesang.

Mandragora
Mandragora ist der Künstlername der Sängerin und Multiinstrumentalistin Sabine Stelzer. Ihre Musik besteht aus dem Zauber verschiedener Epochen, Kontinente und Welten erlegen. Sie spielt dabei verschiedene Flöten, Sackpfeife und Schalmeien, und mit Instrumenten wie Drehleier und Saz (Langhalslaute) bestreitet sie mit ihrer facettenreichen Stimme ihr Soloprogramm, und interpretiert dabei klassische Minnelyrik und Tavernenlieder ebenso wie traditionelles Volksliedgut aus Frankreich, Spanien, Skandinavien, Bulgarien, Mazedonien, Albanien und der Türkei. Der Schwerpunkt ihres musikalischen Wirkens konzentriert sich auf ihre eigene Gruppe Soluna.

Media Noctis
Media Noctis haben sich zusammengefunden, um die wunderschönen Musikstücke, die aus dem Mittelalter überliefert wurden, wieder auferstehen zu lassen. Dabei wollen sie die Stücke nach eigenem Empfinden neu interpretieren. Außerdem lassen sie eigene Musikstücke im alten Gewand entstehen.

Metusa
Mittelalterfolk- und Rockband. Lieder über Abenteuer, witzige und derbe Texte, herzerweichende Balladen, unterlegt von außergewöhnlichen Instrumenten

Morgenstern   (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Ein Hauch aus dem Mittelalter, unterstrichen mit der Wucht des guten Rock.

Moskote   (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Mittelaltermusik ist eine Leidenschaft. Moskote schafft den Zusammenschluss von Heavy Metal & den alten Weisen, durch die Kombination unserer Instrumente. Ohne Frage eine interessante Mischung: Geige, Mandoline, E - Gitarren und Schlagzeug unterstützen die markig gesungenen größtenteils deutschen Texte.

Musica Vulgaris
Drei Musiker aus dem Norden Hessens spielen seit 2005 Mittelalter- und Folklore Musik. Auf Drehleier, Sackpfeife und Harfe interpretieren sie überlieferte Melodien des Mittelalters, der Renaissance bis hin zur Romantik, gemischt mit Elementen  europäischer Folklore, spannen sie einen abwechslungsreichen Bogen von der Musik der Minnesänger bis zur Moderne. Ihre eigenen Stücke binden sie dabei in ihr unterhaltsames Programm ein und unterstreichen mit Charme, Wortwitz und Spielfreude, dass traditionelle Volksmusik keines Wegs von gestern sein muss.

Nachtwindheim
Drei Musiker aus Chemnitz mit fröhlicher Mittelaltermusik.

Nachtgeschrei          Live-Bild von der Burg Eppstein 25.05.2007
Moderner Mittelalterrock der härteren Art. Wenn Dudelsäcke auf harte Rockgitarren treffen, Drehleiern und Flöten unheilige Allianzen donnernder Drums eingehen, und sich mittelalterlicher Folk mit modernem Rock zu einem berauschenden Gebräu verbindet, dann ist man in der Welt der 7-köpfigen Band von Nachtgeschrei

Obscuratis        LIVE-Bilder   (Die Gruppe wurde Ende 2009 aufgelöst)
6 Spielleute aus Niedersachsen spielen mit mittelalternativer Musica auf. Mittelalternativ drückt die Verbundenheit mit dem Mittelalter, und all seinen Vorstellungen die man heute davon hat, aus, aber grenzt gleichzeitig wieder davon ab und weist auf die Andersartigkeit, hervorgerufen durch Einflüsse moderner Musik hin. Und da kommt auch mal ne Violine zum Einsatz.

Ohrenpeyn
Einst, es ist schon lange her, da erhoben sich Wind und Sturm um eine Melodey auf diese Erdenscheibe zu tragen.Von diesen Klängen angetrieben, traten fünf Spielleut aus dem Dunkel hervor, um die Ohren des gemeinen Volkes zu peynigen!

Oilensanc
Oilensanc das sind sechs Spielleute, die in detailreichen und wohldurchdachten Arrangements mittelalterliche Musik und Folk sowie Eigenkompositionen auf einer Vielzahl historischer und moderner Instrumente darbieten. Geschmückt mit mehrstimmigem Gesang, werden Originaltexte aus ganz Europa in ein harmonisches Gewand gehüllt, werden Welten und Zeiten verwebt. Die Oilen nehmen ihr Publikum auf einen musikalischen Streifzug mit, leiten in einem Moment in romantische Fernen und fahren im nächsten dann wieder mit überbordender Spielfreude direkt in die Tanzbeine der Mitfeiernden.

Osiris Taurus
Mächtige Trommelsounds, Dudelsack, Didgeridoo und moderne Soundtechnik, sowie der charakteristische Gesang von Amira Hani  bestimmen  die Kompositionen. Die Musikrichtung geht ins "Mystic-Wave" mit Mittelalterrock.

Ougenweide        LIVE-Bilder
Eine deutsche Folk-Rock-Band und Vorreiterin des Mittelalter-Rock die schon 1970 in Hamburg gegründet wurde. Der Name kommt vom mittelhochdeutschen Wort und bedeutet "Ein Anblick, woran man sich weidet". Mittelalterliche und eigene Texte mit Folk und Rockelemente auf ungewöhnlichen Instrumenten wie Tritonshörner, Kinsho Koto, Dutar, Clavioline, Monochord, Launedda, Fiedel, Nyckelharpa und Waldoline.

Palästinalied Projekt
Eine Musikszene hat sich vereint, um gemeinsam ein Lied zur Unterstützung notleidender Kinder in Israel und Palästina zu produzieren. Mit dem Kauf der CD werden 2 Krankenhäuser im Heiligen Land unterstützt.
Initiiert von Van Langen haben sich zwanzig bekannte Ensembles aus dem Bereich der Mittelalter- und Independent Musik (Van Langen, Musiktheater Dingo, Mediaeval Baebes, Engelsstaub, Galahad, Saltarello, Shadowland, Finisterra, Furunkulus Bladilo, Ensemble Alte Musik, Die Streuner, Poeta Magica, Alavia, Mothwing, Marina Dzus+Ukrainian Vokalists, D´Arcadia+Mandragora, Faun, Corvax Corax, Tanzwut) zusammengetan und interpretieren jeweils eine Strophe eines der bekanntesten Lieder des Mittelalters. Spieldauer der CD von 2002 ca. 31 Minuten.

Pampatut        LIVE-Bilder   
Ein historisches Spielmannsduo aus Sachsen und Thüringen. 1996 von Holger "Hopfenstreich" Hoffmann und Max von Gluchowe gegründet. Sie sind die Verbindung aus historischer Musik und Unterhaltung mit vielen Gags, witzigen Entgleisungen und Lieder mit zahlreichen Unterbrechungen und Trinksprüchen.

Patapan
ehem. Nordbadische - Gaukler - Gang. Mittelalter und Celticfolk. Ganz in der Tradition der Spielleute verstehen wir uns, wenn wir mit Krummhorn, Fidel, Cister, Sackpfeife, Drehleier und Schlagwerk die Lieder und Klänge aus längst vergangenen Zeiten wieder lebendig werden lassen. Ob Minnesang oder Bauerntänze, Kriegsgeschrei oder freche Volkslieder - von Liebe und Leben, Tod und Verderben singt der immerwährende Reigen dieser Lieder und Tänze.

Pestilenzia
Die Gruppe aus Niedersachsen wurde 2005 gegründet. Musikalisch spielen sie neben traditionellem Liedgut auch verstärkt eigene Kompositionen. Von kraftvollen Dudelsackstücken über Balladen bis hin zu stimmgewaltigen Gesangsstücken wird einiges geboten.

Pipentid   
Die 7 Musiker aus Brandenburg setzen auf Melodien und Rhythmen, die oft als "Ohrwurm" nachklingen. Von den Harmonien der Harfe gefärbt, schwingen die barocken Bauerntänze der kräftigen Dudelsäcke wie auch die leiseren, harmonischen Renaissancestücke und lassen die gemeinsamen Wurzeln dieser Musik erahnen.

Poeta Magica        LIVE-Bilder
Archaische, mystische Klänge der heidnischen Schamanen Skandinaviens treffen auf lebendige orientalische Weisen, verbinden sich mit wilden Klängen der ungarischen Steppe, hochmittelalterliche Melodien vereinigen sich mit modernen Klangbildern. Diese besondere Art, Musik unterschiedlichster Länder zu einer Synthese zu führen, erhält durch zahlreiche gekonnte Eigenkompositionen einen eigenen, unverwechselbaren Stil, eine eigene Klangfarbe. Die Gruppe arbeitet mit dem vielfältigsten Instrumentarium (über 100 Instrumente zur Auswahl). Finden sich z.B. von der seltenen Nyckelharpa (schwed. Tastenfidel) alleine 20 Instrumente in den verschiedensten Modellen und Tonarten in Gebrauch, so wie über 30 Dudelsäcke, dazu seltenste Instrumente aus aller Welt. Im „fusion-folk“ Projekt Ragnar verbinden sich moderne und archaische Instrumente, Klänge des Mittelalters finden eine gemeinsame Basis mit Elementen der Rock- und Jazzmusik.

Pospolite Ruszenie
Die 6 Musiker aus Polen spielen alte Musik aus dem Mittelalter, Renaissance und Barock auf die (Hard) rockige Art mit Drehleier, Dudelsäcken und Flöten

Potentia Animi
Vier skurrile Mönche, in schwarze Kutten gehüllt, bilden die Bruderschaft. Mittelalterliche Klänge mit wilden Trommeleien, Schalmeien, Sackpfeifen und schelmische Texte sorgen dabei für beste Stimmung und gute Unterhaltung. Ein Mix aus alt und neu.

Psaltera        LIVE-Bilder von der Kaltenberger Gauklernacht 15.07.2004
Ehemalige mittelalterliche Frauenband aus Tschechien. Wurde 2007 aufgelöst. Die 4 jungen Künstlerinnen findet man bei den Gruppen Braagas und Euphorica wieder

PurPur        LIVE-Bilder
2009 gründeten die Zwillingsschwestern Christine und Judith aus dem Frankenland die Gruppe PurPur. Selbst beschreiben sie ihre Musik mit Text-Schwerpunkt als instrumentalen purpuristischen mittelalterlichen Fantasy-Twin-Folk, erzählen dabei Geschichten und schöne Melodien mit oft komplizierten zweiteiligen Harmonien.

Qntal
Mystische Klänge mit lebendigem Rhythmus. Klassische Musik, sphärische Computerklänge, elektronische Beats, historische Texte, mittelalterliche Instrumente.

Die Rabenbrüder
"Mit Dudelsack und Saitenspiel" lautet das Motto, unter dem "Die Rabenbrüder" mittelalterliche Spielmannskunst, gewürzt mit Späßen und Gaukeleien bieten. Als "Die Rabenbrüder" musizieren seit 2007 drei gestandene Spielmänner zusammen, die als Solisten oder auch im Duo auf Mittelaltermärkten, bei Banketten auf Burgen und in Schlössern oder fröhlichen Festen in urigen Schänken keine Unbekannten sind.

Rabenschrey           LIVE-Bild vom MAM in Bacharach 06.05.2007
Erdige rockige Musik, deutsche Texte, kraftvoller Sound, mitreißend, faszinierend - ein neuer Stern am Firmament der deutschsprachigen Musik-Szene. Die Musiker verbreiten Mittelalterflair mit einer eigenwilligen Mischung aus packendem Deutsch-Folk und eingängigen Balladen.

Ragnaroek        LIVE-Bild vom MAM Laubach 09.09.2007
Die Spielleyt Ragnaroek aus Bregenz am Bodensee sind keine traditionellen oder authentischen Spielleute, die historisch-korrekte Musik machen. Am ehestens trifft ein Zwitterzustand aus beidem, gefangen in beiden Zeiten, dem Mittelalter und der Moderne. Die Instrumente sind keine Rekonstruktionen von Originalfunden oder Abbildern, sondern Weiterentwicklungen aus der heutigen Zeit auf Basis der Instrumente von damals, aber eindeutig als »mittelalterlich« zu bezeichnen.

Ranunculus        LIVE-Bilder
Musik und Tanz aus alter Zeit. Fünf bis elf Musiker spielen europäische Musik des 12. bis 18. Jahrhunderts auf historischen Instrumenten und in dazu passender Gewandung. Vom Minnegesang Walters von der Vogelweide bis zur Landsknechtsmusik, von der höfischen Pavane der Renaissance bis zum Bourree des 18. Jahrhunderts spannt sich der Bogen und das musikalische Können der Gruppe.

Rapalje        LIVE-Bilder
Rapalje ist eine Keltische Folk-Band aus den Niederlanden. Sie spielen irische, schottische (und niederländische) Folk-Musik auf ihre eigene, ganz besondere Weise. Dieb, William und Maceál singen und spielen Geige, Tin-whistle, Gitouki, Ziehharmonika, Mundharmonika, Teekistenbass und Bodhrán. Gekleidet in mittelalterlichen Kilts spielt die Gruppe am liebsten in einer festlichen Atmosphäre. Mit dabei ist auch zeitweise David mit samt Pipes und Whistles. Zudem gibts auch hin und wieder irischen Tanz zusehen. Und da Rapalje immer öfter auch auf Mittelaltermärkten (MPS) auftreten gehören sie nun auch auf diese Seite ;-)

Die Rattenfänger
Die Musik der Gruppe ist durch ihre eigene Bezeichnung Dudelsack-Folk(Hard)rock zu definieren. Die Stücke sind zum Teil auf mittelalterlichen Melodien aufgebaut und ins Klangbild der modernen Rockmusik eingeflechtet.

Rayneke        LIVE-Bild
Rayneke macht eine kreative Pause
, Homepage ist derzeit offline.
Spielmannskunst und Gaukeley. Die 3 Spielleute musizieren um sich Met leisten zu können :-)

Reliquiae
Mittelalternative Musik aus Niedersachsen mit vielen Einflüssen aus der ganzen Welt. Klänge aus längst vergangenen Zeiten. 

Rhiannon
Rhiannon aus Österreich sind keine Band sondern sehen sich als ein Projekt. Die Musik liegt in der zeitlosen Faszination, die von historischen und traditionellen Instrumenten ausgeht. Durch den Einsatz unterschiedlicher Instrumente und der Interpretation verschiedensten Liedguts soll Vielfalt und Lebendigkeit entstehen.

Ridewanz         LIVE-Bild vom MAM in Büdingen 10.07.2005
Die Gruppe Ridewanz spielt Musik vom Mittelalter bis zu neuen Eigenkompositionen. In der Tradition der fahrenden Spielleute setzt sich die Musik aus ganz Europa zusammen.

Runkel    (Die Gruppe wurde aufgelöst)
Vom Mittelalter inspiriert sind die acht Musiker wahrlich, jedoch den Klängen stromverstärkter Instrumente durchaus nicht abhold. So entsteht eine explosive Mischung aus mitreißendem Rock und traditioneller mittelalterlicher Musik, in der Geige, Flöte und zwei bezaubernde Stimmen den geneigten Zuhörer in dunkle, mystische oder ausgelassen fröhliche Welten entführen.

Sagax Furor       LIVE-Bilder
Sagax Furor sind sechs Magdeburger Spielleute, die seit 2006 mittelalterliche Musik spielen. Mit Dudelsäcken, Trommeln und Cister bieten sie mitreißende, stimmungsvolle Melodien aus überlieferten Quellen oder eigener Inspiration. Dabei stehen der Spaß und die gute Laune immer im Vordergrund gtreu dem Motto: “Immer Sagax, immer Furor!“

Saitenweise
Chiya und Salis aus dem Frankenland ziehen seit 2004 gemeinsam aus und präsentieren verliebtes und verlorenes, fröhliches und anzügliches, selbst geschriebenes und gestohlenes mit zweistimmigen Gesang und Lautenklang aus mehreren Jahrhunderten.

Saltarello
Mittelalterliche Musik & Gaukeley. Saltarello spielt stimmungsvolle und amüsante, wie historisch fundierte Programme in verschiedenen Besetzungen, vom Duo bis zum Quintett.

Saor Patrol        LIVE-Bilder
Saor Patrol, ins deutsche übersetzt für Freiheitsgarde, ist eine schottische Band die sich auf einen Mix aus traditioneller schottischer Musik und modernen Klängen spezialisiert hat. Die 6 Musiker verwenden vor allem Dudelsack, Trommeln und E-Gitarre, wobei die ersten 2 Instrumentarien klar rausstechen.

Sava
Ein Projekt von Birgit Muggenthaler (Schandmaul) und Oliver Sa Tyr (Faun). Musik zwischen Mittelalter und Folk mit Flöte, Dudelsack, Harfe, Bouzouki, Drehleier + Nyckelharpa

Saltatio Mortis        LIVE-Bilder 
Die Spielleute mit dem zweiten Gesicht. Wer einmal die wilden Trommeln, die mitreißenden Melodien und die enorme Lautstärke von Saltatio Mortis erlebt hat, glaubt gern, dass man damit die Toten wecken kann! Unter Mittelalterlicher Musik gibt es nicht nur den ruhigen Minnesang. Dass es aber auch anders geht, beweisen die sieben Spielleute von Saltatio Mortis. Mit Dudelsäcken, Schalmeien und Trommeln zeigen sie die laute, eingängige und extrem tanzbare Seite Mittelalterlicher Musik.
Fanclub "Wer tanzt, stirbt nicht" von Saltatio Mortis

Scarazula        LIVE-Bild von der Kaltenberger Gauklernacht 15.07.2004
Spielleute mit mittelalterliche Musik und Stücken aus der Frührenaissance

Schabernax       LIVE-Bilder
Die wundersambare Zusammenkunft zweier Vollblutchaoten die zwischen viel dummen Gerede versuchen zu musizieren, als dann die Mäuler stillstehen, fand im frühen Herbst des Spätsommers 2007 auf unerklärliche Art und Weise statt. Von da an wurde gedudelt, getrommelt und lustig Anekdoten erzählt auf das Euch die Ohren klingeln mögen.
Aus gesundheitlichen Gründen zur zeit keine Auftritte.   Gute Besserung Jungs

Schagai
Das neue Projekt von Marcus van Langen. Die mongolische Horde mit mystisch mongolischem Kehlkopf- und Unterton Gesang und archaische Instrumente wie Bassgeige, Pferdekopfgeige, mongolische Oboe und Hackbrett gepaart mit erdigen Beats.

Schandmaul
Mittelaltermusik - Folkrock mit Elektronik und deutschem Liedgut.

Schattenleben
Eine klassische Rockbesetzung in Verbindung mit Synthie-Klangteppichen und klassischen Sounds sowie der Einsatz von Dudelsack und Schalmei.

Schattentantz    (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Die 7-köpfige Band mit Dudelsäcken, Drehleier, Cello, Flöten, Schalmei, Bouzouki, einem mittelalterlichen Schlagwerk und der Metalstandardbesetzung eine eindrucksvolle Mischung aus Metal und mittelalterlicher Folklore. Schöne Melodien, druckvolle Gitarren, treibendes Schlagzeug und mehrstimmige Gesangspassagen sind typische Merkmale ihrer Stücke. Das Spektrum reicht von ruhigen, stimmungsvollen Balladen über eingängige Midtemponummern bis hin zu relativ harten, rhythmischen Stücken, denen trotzdem nie die Melodie verloren geht.

Schattenweber
Hier findet Ihr Spuren des Schaffens der Schattenweber, Spielleute, die die Klänge von Geige, Stimme, Trommel und Saiteninstrumenten zu immer neuen Mustern verweben. Seit Sommer 2007 reisen sie gemeinsam durch die Welten und Zeiten. Ihre Lieder erzählen von alten und neuen Tagen, von magischen Quellen, vom Gevatter Tod und seinen Weggefährten Krieg und Pestilenz, von Liebe und Leid, Freude, Tanz und zauberhaften Mittsommernächten. Sie entführen den Zuhörer in andere, ferne Welten oder an magische Orte der eigenen. Ihre Musik besteht vor allem aus Kompositionen aus eigener Feder, bereichert durch Dichtungen und Lieder von Freunden, folkstümlichem Liedgut von den smaragdgrünen Inseln und aus den wilden östlichen Landen, Mittelalterlichen Tanzliedern und Barockstücken.

Schelmish        LIVE-Bilder
Schelmish wurde im Dezember 2012 aufgelöst und wurden als InVictus neu gegründet

Die Band war immer etwas lauter, immer etwas direkter und immer etwas fetter, hässlicher und asozialer, als die Anderen – aber dabei grundsätzlich freundlich, ehrlich und liebenswert. Rebellisch und vor Lebendigkeit sprühend wurde Schelmish 1999 gegründet. Mit ihrer lockeren und oftmals frechen Art schafften sie es allerorts, das Publikum für sich zu gewinnen und mit lauten Dudelsäcken und mächtigen Trommeln bewaffnet, dem Volk das Tanzen beizubringen. 2006 griffen die Musiker zu den E-Gitarren und mischten die gewohnte Dudelsackpower experimentierfreudig mit Elementen aus Punk, Metal, Rock und Electro. Diese werden mit überwiegend deutschen Texten gepaart, die auch zeitnahe Themen kritisch beäugen aber immer mit dem gewissen Funken an Witz und Ironie überzeugen.

Scherbelhaufen        LIVE-Bild vom MAM in Büdingen 10.07.2005
Der Scherbelhaufen ist eine wüste Versammlung raubeiniger Gesellen und einer Maid. Ob solo oder mit Gesinnungsgenossen, stets sorgen ihre Aufführungen für Muskelkater im Zwerchfell mit Lieder, Tänze, Feuershows und Spiele sowie mit derbe hintersinnige Sprüche. Alle Spielluden beherrschen mehrere Instrumente, die sie im Programm untereinander wechseln.

Signum Kairos
Die vier, aus Hessen kommenden, Spielleuten fanden sich im Oktober 2013 erstmals zusammen. Es gibt laute und leise Töne, schnelle und langsame Rhytmen. mal spielen sie ohne Worte, mal ist der Text die Musik, mal ein Liebenslied oder feuern zum Kampfe an

Skalden        LIVE-Bilder
5 Spielleut des Mittelalters aus dem Rhein-Main Gebiet lassen es krachen. Und das jetzt seit 10 Jahren *jubel*

Societas Morbis
seit August 2007 unter dem Namen "Vermaledeyt" unterwegs!!!!

Spectaculatius       LIVE-Bilder
4 Mittelalterliche Stimmungsmusikanten aus dem Bonner Raum mit Eigenarrangemts und deutschsprachigem Liedgut, welches einen Querschnitt durch sämtliche Jahrhundert zusammenfasst.

Speluden Saufwut
Sie nennen sich eine mittelalterliche Partyband und gehen auch gut zur Sache.

Die Spielgesellen
Ritterschaft zue Drachenfels. Eine Kombination aus Musik und historischen Tänzen versetzt das Publikum in die faszinierende Welt des Mittelalters.

Spielmannskunst          LIVE-Bild vom MAM in Biebesheim 01.09.2007
Historische Musik und Instrumentenbau. Sie spielen zu dritt und besitzen ein sehr großes Instrumentarium. Dadurch ist ein abwechslungsreiches Spektakel gesichert - nicht nur mittelalterliche Musik sondern auch osteuropäische und sephardische Lieder

Spilwut
Das Gaukel-Musik-Theater - eigene Vorstellungen, seltsame Instrumente, Masken, Bilder, komische Leute, traumhaft, urwüchsig, lebendig mit mittelalterlichen Rauf- und Sauflieder.

Die Streuner        LIVE-Bilder
Alte Musik aus mehreren Jahrhunderten. Stimmungsvolle Rauf- und Sauflieder.

Subway To Sally
Hat eigentlich nicht sehr viel mit dem Mittelalter zutun. Aber ihr Deutsch-Rock war zumindest noch in ihrer Vergangenheit mit mittelalterlichen Einflüssen gespickt. Angefangen von den Texten bis zu den Instrumenten mit Bagpipes, Flöten, Schalmei, Drehleier, Trumscheid und Mandoline. Leider hat sich die Gruppe mit erscheinen der neuen CD von dieser Musikrichtung verabschiedet. Aber die alten Sachen sind empfehlenswert.

Tanzebom
Tanzebom aus Österreich ist eine  junge und dynamische Musikgruppe, die sich abseits der typischen Marktmusik bewegt. Sie erwecken die Musik des Mittelalters, der Renaissance und des Frühbarock. Arrangieren mittelalterliche Originale auf tanzebom´sche Art. So verirrt sich ein Reggae in eine Brande und ein Sufi Gesang verschmilzt mit einem Marienlied. Das Instrumentarium umfasst Fidel, Rahmentrommel, Gambe, Dudelsack, Zink u.ä.

Tanzwut
Der Ableger von "Corvus Corax" im Wave-Rock Sound und im mittelalterlichen steht nun auf eigenen Beinen und hat sich von CC abgekapselt
Fanclub von Corvus Corax und Tanzwut

Tempradura
Die Band aus Frankreich besteht aus 6 Musikern und spielt Mittelaltermusik mit Gesang, manchmal poetisch, manchmal dynamisch. Sie bieten ein großes Repertoire an mittelalterlichen und Renaissance-Tänze, Folklore.

Terzium Laszivus  
Die 4 Spielleute aus Bayern haben sich den mittelalterlichen Klängen verschrieben. Ein Großteil der Stücke sind an traditionelle europäische Volksweisen angelehnt und erklingen auf Dudelsäcken, Davul und Landknechtstrommel.

Teufelswerk     LIVE-Bilder   (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Die Spielleute Teufelswerk kommen aus dem Raum Gießen in Hessen und haben sich im Jahre 2009 aus den beiden Bands "Imbellicus Animo" und "Terrax Musica" gegründet. Die Musik ist inspiriert durch die ganze Welt der Antike, des Mittelalters, der Gotik, der Renaissance und der Neuzeit. Sie interpretieren alte Melodien neu und ändern diese ab, sodass sie der Neuzeit angepasst sind. Sie schreiben auch eigenes Liedgut, welches mit eigenen Stil versehen und geprägt wird. Das Instrumentarium umfasst: Verschiedene Arten von Sackpfeifen, Schalmeien, Flöten, Trommeln, Irish Bouzouki, Djembe.

Thelonius Dilldapp            LIVE-Bilder
Fahrender Spielmann aus Mainz. Gesang und Musik auf historischen Instrumenten. Er singt Lieder der hohen Minne, bis zum derben Landsknechtsvers, von der Wirtshausmoritat bis zum Aufruf wider den Adel.

The Sandsacks       LIVE-Bilder
Jeder Einzelne der 4 Sandsäcke hat seit einem Jahrzehnt Erfahrungen in diversen Mittelalterbands sammeln dürfen. Neben bekannten Mittelalterstücken und diversen Eigenkompositionen in bester Qualität und Perfektion spielen die Sandsacks auch mitreißenden Irish Folk.

Tinnitus Diabolus   (Gruppe hat sich aufgelöst)
5 Spielleut aus dem hessischen Nachbarschaftslandkreis Offenbach spielen mit Trommeln, Dudelsäcken, Schalmei und auf allerley Instrumenten wilde, laute und höllisch gute mittelalterliche Marktmusik.

Tolstafanz
Musika aus fernen Ländern und längst vergangenen Zeiten. Auf Sackpfeifen, Schalmeyen, Schlüsselfidel, Drehleier, Cister, Flöten und allerley Schlagwerk.

Trecento   (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Ensemble Trecento entwirft ein mittelalterliches Klanggemälde. Das Ensemble widmet sich der musikalischen Interpretation ebenso wie den historischen europäischen Sprachen und stellt dabei Bilder aus allen Lebensbereichen des Mittelalters vor. Das Repertoire erstreckt sich über das gesamte Spektrum mittelalterlicher Musik mit besonderem Akzent auf weltlich-höfischer Liedkunst.

Triskehle         LIVE-Bilder 
Drei Spielleute, die 2006 aus lauter Freude an der alten Volksliedtradition beschlossen haben, eine Spielleutegruppe zu gründen. Zu den alten deutsche Volksliedern kamen schnell Lieder aus dem Bereich LARP, Tavernenlieder aber auch eigene Kompositionen und Texte.

Triskilian       LIVE-Bilder
Triskilian aus Aschaffenburg tanzen in einem rauschenden Wirbel durch die Musikwelten verschiedener Kulturen und Zeiten. Sie bedienen sich am Liedgut der ganzen Welt und stellen so einen gekonnten Mix aus Tanz- und Zappelstücken, aber auch balladenhaften Eigenkompositionen zusammen. Immer auf der Suche nach reizvollen und fremden Melodien, Klängen und Grooves kennen sie weder räumliche noch zeitliche Grenzen. Ihr leichtfüßiges Wandeln zwischen den verschiedenen Kulturen macht die Faszination ihrer Auftritte aus. Sie lassen traditionelle Musik vom Balkan, jüdisch-sephardische Gesänge, schwedische Tänze, arabische Rhythmen u.v.m. zu einem einzigartigen, mitreißenden Mix verschmelzen: Mittelalterweltfolk.

TrRollheimen
TrRollheimen ist eine 5-köpfige Mystik- Folkband aus Paderborn, die sich Anfang 2010 gründete. TrRollheimen verschreibt sich auf vielfältige Weise der rythmischen Dudelsackmusik. Anfangs nur instrumental, ist es der Gruppe höchstes Ziel, den Zuhörer auf eine Klangreise durch mystische Welten zu nehmen

Tuivelsminne
Teuflisch wilde Klänge aus dem Mittelalter aus Österreich
.

Tumultus Simplex       LIVE-Bilder        (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
Aus 3 wurden wieder 2 Vagabunden. Nach einer längeren Pause legen Fredegar und Bertolf aus dem hessischen Mörfelden-Walldorf, bei Frankfurt, wieder los und gehen nicht gerade zimperlich mit ihren Instrumenten um (da zickt auch mal die Sackpfeife).
Zudem wird auch mal die Geschichte von "Frido, dem kleine Germanen" erzählt

Undschuldig
Die 5 Musiker schmettern altbekannte und nie gehörte Melodien aus Bordun und Sackpfeife. Bouzouki und Bass kleiden Vertrautes in neue Harmoniegewänder. Mit Trommeln und Becken aus aller Herren Länder vermag es, druckvoll gespielt, der Musik ein Fundament aus moderner Rhythmik zu schaffen.

Unis Cornus      LIVE-Bilder        (Homepage oder gar die ganze Gruppe nicht mehr aktiv)
3-Mann Formation aus dem Frankenland mit zum Teil rockiger Mittelaltermusik. Da sticht die Drehleier richtig raus ;-)

Van Langen
Eigenwillig und dennoch authentisch. Die Musik Van Langen´s ist eine lebendige Synthese aus Folk, Rock und Mittelalter mit Themen, die das Leben schreibt. Eigenkompositionen und individuelle Interpretationen von traditionellem Liedgut.

Varius Coloribus Experience
Mit ihrer brachialen Musik wollen sie die finsteren Seiten des Mittelalters ausleuchten.

Veitstanz
Die Stücke der Schweizer stammen aus diversen Liederhandschriften des Mittelalters, kommen aus dem Balkan, aus Ländern wie Schweden, Frankreich, Spanien, Italien, usw. Das Interesse beschränkt sich aber nicht nur auf mittelalterliche Musik, sondern auf alte Musik und Folkmusik aus ganz Europa, von Orient bis Okzident.

Veitzfluch
Mittelaltermusik aus Ingolstadt

Ventus Chaotis
Aus dem Erzgebirge kommen die 5 Spielleute und treiben ihr Volk zum Tanze auf brachialen Dudelsäcken, klassischer Fiedel, modern-urigen Trommeln, einigen Saitenspielereyen und anderen verrückten Instrumenten. Eigene komponierte Stücke sowie mittelalterliche Weisen, gepaart mit einem Hauch Irish Folk erklingen.

Vermaledeyt         LIVE-Bilder
Die 7 Spielleute von Vermaledeyt spielen nicht nur brachiale Tanzlieder auf Sackpfeife und Trommeln sondern auch mal ruhige Balladen, begleitet von Cello und Laute. Ihr Repertoire reicht von uralten Weisen aus dem Orient und dem Okzident bis hin zu modernen Interpretationen mittelalterlicher Musik. Auch zahlreiche Eigenkompositionen im mittelalterlichen Stil fügen sich in die moderne Spielmannsmusik ein.

Verres Arcis         LIVE-Bilder 
Verres Arcis, das ist Musik auf Sackpfeife, Laute und Trummel. Die Spielleut' Knackus Maximus, Chribertax der Seher und Drabodo der Wanderer spielen Mittelalter-Melodeyen auf ihre ganz besondere Art. Alte Melodeyen und Texte, aber auch immer mehr eigene Lieder, dazu eine gehörige Portion Humor prägen das Programm von Verres Arcis, das in Ihrer Live-Performance mit einer Feuershow ihren krönenden Abschluß findet.

Versengold           LIVE-Bilder
Die fünfköpfige Musikgruppe aus Bremen wurde 2003 gegründet und spielt Mittelalter Folk. Sämtliche Texte und Melodien stammen stets aus eigener Feder, was eine reizvolle Abwechselung darstellt. Das breite Spektrum verschiedenster Instrumente sorgt für ein besonderes Klangerlebnis aus vergangenen Zeiten. Die Musiker entführen ihr Publikum mit Geschichten, allerley Schabernack und einem Repertoire, das sowohl zünftige Trinklieder als auch gefühlvolle Balladen umfasst.

Vivus Temporis         LIVE-Bild vom MAM Königstein 09.05.2004
Die Truppe mit mittelalterlicher Kurzweyl hat sich 2006 aufgelöst

Volk Almanach         LIVE-Bild vom MAM Angelbachtal 11.08.2007
Ensemble für Alte Musik Ludwigsburg. 4 Musikanten und Vaganten beleben das Markttreiben mit lauten und leisen Tönen und allerlei kecken Worten, Einlagen und Tanzanimationen.

Vroudenspil
Vroudenspil bedeutet nicht nur Zeitvertreib und ein wenig Kurtzweyl, sondern eine geballte Ladung Tanzrausch und mitreissende Klänge zum mittelalterlichen Abrocken. Mit der Kraft und dem Zauber vergangener Freiheit überfällt Euch diese zeitlose Musik. Vroudenspil aus dem Münchner Raum machen Musik, welche so modern ist, dass jeder mit Abrocken und mittanzen möchte, doch ist sie gleichzeitig auch so zeitlos, dass die Essenz der Gefühle, jeder Epoche so nah erscheint als wäre sie direkt erlebbar. Auf teilweise historisch anmutenden Instrumenten, teilweise modernem Equipment wird ein, komplett aus eigener Feder gezauberter Stil hervorgehoben.

Wahnfrîd   (Gruppe hat sich aufgelöst)
Wahnfrîd war ein Musikensemble speziell für die Musik der Epochen Hoch- und Spätmittelalter.

Waldtraene
Zwei Musik liebende Menschen aus Thüringen planten 2009 mit Waldtraene ein gemeinsames Projekt. Die  Musik orientiert sich an der Kultur und Lebensweise unserer Vorfahren (keltisch, germanisch), ohne politischen Hintergrund, an regionalen Sagen, zwischenmenschlichen Themen, sowie an Naturspiritualität. Akustik Folk mit Gesang, Gitarre und Flöte

Wanderwind         LIVE-Bild vom MAM Laubach 09.09.2007
Eine dreiköpfige vielseitige Gaukler- und Spielleuteformation, die seit 2004 mit verschiedensten Elementen und Programmen erfreut. Sie vereinen die Künste der Gaukelei und Jonglage, begeistern mit einem Feuerspectaculum und überdies haben sie sich der Musik verschrieben und bieten Lieder der hohen und niederen Minne, Trinklieder oder Besinnliches mit Freude und Gefühl für das Mittelalter.

Weytora
Die Musikgruppe Weytora aus Tschechien bemüht sich um eine stilgerechte Interpretation der alten Musik, besonders der Musik des Hoch- und Spätmittelalters und der Frührenaissance. Jeder von den Mitglieder der Gruppe kann mehrere Musikinstrumente spielen. Dies ermöglicht die instrumentale Bearbeitung dem Geist der Komposition anzupassen und gleichzeitig über ein breites Repertoire zu verfügen, das von der geistlichen und liturgischen Musik über weltliche Liebeslieder bis hin zu Spaß- oder Tanzkompositionen und Trinkliedern reicht.

Wildwuchs          LIVE-Bild vom MAM in Büdingen 10.07.2005
Das Duo hat es sich zum Ziel gesetzt, historische Musik und anderes aus vergangenen Zeiten vergnüglich auf die Bühne zu bringen. Die Musik ist fröhlich-frech oder auch mal sanft-einschmeichelnd.

WirrWahr       LIVE-Bilder
Spielleute aus Dinslaken zwischen Wahnsinn und Wahrheit.

Wolfenmond             LIVE-Bild vom MAM in Büdingen 10.07.2005
Mittelalterliche "Power" Marktmusik und Minnesang. Und jetzt auch mit Elektronik.

Wünnespil
Das Ensemble musiziert seit über 15 Jahren in verschiedenen Formationen zusammen und widmete sich im Laufe der Jahre den verschiedensten Stilrichtungen angefangen bei keltischer Folklore, über Vokalsätze, Obertongesang, Tanzmusik, Worldmusic und Musik des Mittelalters und der Renaissance.

Zwiebelgeschmack  
Die 4 Hessen (mit ner Zwiebel auf dem Kopf??) spielen post-ironischen Trash Folk. Spielleute mit der Zwiebel die mit der Zwiebel spielen

Zackenflanke
Angelehnt an die Musik der vogelfreien Vagabunden des Mittelalters interpretiert Zackenflanke diese Musik auf moderne, eigene Art. Der Sound zeichnet sich durch Melodien aus, die aus einer Vielzahl von Ländern zu neuen phantasievollen Arrangements zusammengetragen wurden oder aus eigener Feder stammen. Mittels druckvoller Dudelsäcke, Drehleier, Saiteninstrumenten und virtuoser Perkussion entsteht ein Mixtum Compositum aus mitreißenden, archaischen wie auch mystischen und klangkräftigen Melodien. Als Live-Band entsteht durch die musikalische Mannigfaltigkeit sowie den anheizenden Sprüchen der wilden Possenreißer eine spannende Interaktion mit dem Publikum.

Die Zechpreller        LIVE-Bilder
Die Zechpreller aus Bayern spielen mittelalterliche Lumpenlieder, die am Folk und Rock angelehnt sind, auf unterschiedliche Instrumente wie Gitarren,  Zister, Rauschpfeife, Bombarde, Geige, Flöten, Psalter und den unvermeidbaren Trommeln und Percussioninstrumenten.

Zumpfkopule
Zumpfkopule wurde schon 1989 gegründet. Durch einige Veränderungen der letzten Jahre (Jahrzehnte) kehrt man nun als kompaktes Trio zurück mit Fidel, Schnerzbrettl, Krollhübel und Reiserumpante mit doppelt synchronisierten Wechselbordun Pfeifen.

 

 

EXTRA:

Festival-Mediaval        LIVE-Bilder 2009       LIVE-Bilder 2014 
Europas größtes Mittelalter-Festival in Selb (Oberfranken/Bayern)

Miroque
DER Mittelaltersampler überhaupt
Miroque Versand
Musik-, Filme und Bücher zum bestellen